Englisch lernen - Englisch online Lehrbuch

voriger Teil
Literatur

  Oscar Wilde - The Happy Prince 5



English   Deutsch
 

Then another drop fell.

"What is the use of a statue if it cannot keep the rain off?" he said; "I must look for a good chimney-pot," and he determined to fly away.

But before he had opened his wings, a third drop fell, and he looked up, and saw -Ah! what did he see?

The eyes of the Happy Prince were filled with tears, and tears were running down his golden cheeks. His face was so beautiful in the moonlight that the little Swallow was filled with pity.

"Who are you?" he said.

"I am the Happy Prince."

"Why are you weeping then?" asked the Swallow; "you have quite drenched me."

"When I was alive and had a human heart," answered the statue, "I did not know what tears were, for I lived in the Palace of Sans-Souci , where sorrow is not allowed to enter. In the daytime I played with my companions in the garden, and in the evening I led the dance in the Great Hall. Round the garden ran a very lofty wall, but I never cared to ask what lay beyond it, everything about me was so beautiful. My courtiers called me the Happy Prince, and happy indeed I was, if pleasure be happiness. So I lived, and so I died. And now that I am dead they have set me up here so high that I can see all the ugliness and all the misery of my city, and though my heart is made of lead yet I cannot chose but weep."

Da fiel ein weiterer Wassertropfen hernieder.

"Welchen Nutzen hat eine Statue, wenn sie nicht einmal den Regen abhalten kann?", fragte sich die Schwalbe. "Ich muss nach einem geeigneten Schornstein Ausschau halten", und sie flog los.
Aber noch ehe sie die Flügel ausgebreitet hatte, fiel ein dritter Tropfen, sie blickte nach oben und sah - oh, was sah sie da?
Die Augen des glücklichen Prinzen waren mit Tränen gefüllt - und Tränen liefen auch über seine goldenen Wangen. Sein Gesicht glänzte so wunderschön im Mondenschein, dass die kleine Schwalbe Mittleid mit ihm hatte.
"Wer bist du", fragte die Schwalbe.

"Ich bin der glückliche Prinz".

"Und warum weinst du dann", wollte die Schwalbe wissen, "du hast mich mit deinen Tränen ganz nass gemacht".
"Als ich noch lebte und ein Menschenherz hatte", antwortete die Statue, "wusste ich noch nicht, was Tränen bedeuten, denn ich lebte im Palast Sanssouci, zu dem Sorgen keinen Zutritt haben. Tagsüber spielte ich im Garten mit meinen Freunden und abends führte ich den Tanz in dem großen Saal an. Der Garten wurde von einer sehr hohen Mauer umschlossen, aber ich stellte mir niemals die Frage, was hinter der Mauer liegt, alles um mich herum war so wunderschön. Meine Höflinge nannten mich den glücklichen Prinzen, und ich war in der Tat glücklich, wenn Vergnügen Glück bedeutet. So lebte ich und so starb ich. Und jetzt, da ich tot bin, haben sie mich hier aufgestellt, so hoch, dass ich all die Widerwärtigkeiten und das Elend meiner Stadt von hier aus sehen kann; und obwohl mein Herz aus Blei gefertigt ist, komme ich nicht umhin zu weinen.


vocabulary Vokabeln
  to keep off abhalten, weghalten
  chimney der Schornstein, die Esse
  to determine bestimmen
  tear die Träne
  cheek die Wange
  pity das Mitleid
  to weep weinen, heulen
  sorrow die Sorge
  courtier der Höfling
  ugliness die Hässlichkeit
  misery das Elend

grammar Grammatik
  ... were filled with tears... Passiv des simple past
  Why are you weeping then? Fragesätze mit Fragepronomen; Verlaufsform Präsens
  where is not allowed to enter ... Umschreibung von Modalverben
  beyond Präposition
  ... and though my heart is made of lead yet ... Konjunktionen
voriger Teil