Wenn man die Modalverben mit Verlaufsform im simple present verstanden hat (siehe Kapitel 9.2.3), dann ist dies hier auch kein Problem mehr. Das Modalverb wird in die Vergangenheit gesetzt (sofern möglich) und der Rest bleibt wie gehabt. Die Bedeutung ändert sich im Grundsätzlichen nicht durch die Verwendung der Verlaufsform, es wird nur wieder der Handlungsverlauf in den Vordergrund gestellt.

Wir dürfen nur nicht vergessen, dass die Bedeutung der Modalverben im simple past überlagert sind von der konjunktiven Bedeutung (Details siehe Kapitel 8.2.5).

Beispiel
Modalverb + Infinitiv von 'to be' + Vollverb + Verdopplung Konsonanten + Endung -ing = Verlaufsform
he might be do ing he might be doing
she could be write ing she could be writing
we should be jump ing we should be jumping
they had to be sell ing they had to be selling
you needed to be study ing you needed to be studying
I dared to be watch ing I dared to be watching