Verwendung des past perfect
Das past perfect drückt einen Vorgang aus, der vor einem anderen Vorgang in der Vergangenheit abgeschlossen wurde und der in irgendeiner Weise Einfluss auf die folgende Handlung hat.

Da das past perfect, wie auch das deutsche Pendant, das Plusquamperfekt, eine Handlung der Vergangenheit als zu einer anderen Handlung der Vergangenheit vorzeitig beschreibt, kann es kaum alleine stehen, es kann nur stehen, wenn der Satz noch eine zweite Handlung in der Vergangenheit hat, zu der die im past perfect beschriebene Handlung vorzeitig ist.

Beispiel
He had gone to bed, when I came home. Er war bereits zu Bett gegangen, als ich nach Hause kam.
We had bought a new car, just before the accident happened. Wir hatten ein neues Auto gekauft, kurz bevor der Unfall passierte.
They had seen you naked, before they began to take photos. Sie hatten dich nackt gesehen, bevor sie anfingen, Fotos zu machen.
She had eaten lots of apples and therefore she was ill all night. Sie hatte viele Äpfel gegessen, deshalb war er die ganze Nacht krank.
I had known it, before he told me about it yesterday. Ich hatte es gewusst, bevor du es mir gestern sagtest.

Allerdings ist zu beachten, dass die Vorzeitigkeit alleine weder das past perfect noch das Plusquamperfekt erzwingt, da in einer Handlungskette ja immer eine Handlung vor der anderen stattfindet, wir aber wissen, dass in einer Handlungskette nicht notwendigerweise ein Plusquamperfekt auftaucht, in einem Satz wie "Er stieg auf die Leiter, fiel herunter und brach sich ein Bein" haben wir keinen Plusquamperfekt. Nur wenn die Handlungen entgegen der chronologischen Abfolge erzählt werden oder eine Handlung der Vergangenheit die logische Konsequenz einer anderen Handlung der Vergangenheit ist, ist das past perfect bzw. das Plusquamperfekt zwingend. Auf die grundsätzlichen und weit verbreiteten Irrlehren, die über das Plusquamperfekt verbreitet werden, weisen wir hier hin.

Um kurz klarzumachen, dass die Vorzeitigkeit alleine das past perfect bzw. das Plusquamperfekt nicht erzwingt, diskutieren wir kurz den unten stehenden Beispielsatz.

Beispiel
We went to London, bought a ticket for a musical, watched a movie and the musical and went home.
Wir fuhren nach London, kauften ein Karte für ein Musical, sahen einen Film und das Musical und fuhren nach Hause.

Wenn man nun versucht, in dieser Handlungskette jede Handlung, die vor einer anderen abgeschlossen wurde ins past perfect zu setzen, ginge uns spätestens bei der zweiten Handlung die Puste aus. Denn: welche Vergangenheit gibt es denn vor der Vorvergangenheit?

Erzählen wir aber die Vorgänge entgegen der chronologischen Reihenfolge, dann muss tatsächlich das Plusquamperfekt stehen, denn sonst würden wir die Ereignisse tatsächlich entgegen des chronologischen Ablaufes schildern.

Beispiel
Before we went to London, we had bought tickets for a musical. Then in London we watched a movie and the musical and then we went home.
Bevor wir nach London fuhren, hatten wir die Tickets für ein Musical gekauft. Dann in London, sahen wir einen Film, das Musical und fuhren nach Hause.

Die Handlungskette wird durch das past perfect chronologisch richtig wiedergeben, obwohl die Ereignisse entgegen der Chronologie geschildert werden. Es ist klar, dass die Tickets gekauft worden waren, bevor sie nach London gingen.