Die Konstruktion von Sätzen des Typs "Sie hat nach London fahren können", also Sätzen im Perfekt mit einem Modalverb, ist, wie die unten stehenden Deutschen Übersetzungen zeigen, im Deutschen kompliziert. Im Deutschen rückt dann das Hilfsverb (im Infinitiv) an das Satzende und das Hilfsverb wird konjugiert. Die deutsche Konstruktion wollen wir hier nicht weiter analysieren, im Englischen auf jeden Fall ist es einfach. Das Modalverb wird einfach vor das Prädikat gestellt.

Bildung des present perfect mit Modalverben
Modalverb +have + Partizip II
can have gone kann gegangen sein
may have done kann möglicherweise gemacht haben
shall have written soll geschrieben haben
ought to have given sollte gegeben haben
must have been muss gewesen sein
need to have read sollte gelesen haben (müsste gelesen haben)

Die Sätze aus dem vorherigen Kapitel lassen sich also ohne weiteres in einen Satz mit Modalverb transformieren.

Beispiel
He has gone to New York He can have gone to New York.
She has worked here for 20 years. She must have worked here for 20 years.
We have just opened a bottle of wine. We may have just opened a bottle of wine.
He has worked a lot recently. He needs to have worked a lot recently.

Man kann sich fragen, wie oft Konstruktionen dieses Typs verwendet werden, was man, annäherungsweise, herausfindet, indem man nach Sätzen dieses Musters mit googeln suchen läßt. . Das Ergebnis ist, dass einige Konstruktionen wirklich häufig vorkommen, wie may have done mit 127.000 Ergebnissen, oder auch must have done mit 87.400 Ergebnissen. Im Gegenzug ist can have done mit nur 3.490 gefundenen Ergebnissen sehr selten benutzt und auch need to have done und shall have done ist eher ungewöhnlich mit 8.400 und 7.670 Ergebnissen. Keiner der Fälle ist jedoch wirklich selten.

In Kapitel Kapitel 16 und Kapitel 18 werden wir uns noch mit Fragesätzen beschäftigen, die teilweise eine ähnliche Struktur haben.