Wollen kann natürlich mit den Verben des Wünschens (to want to, to wish, to desire, to hope) ausgedrückt werden. Darüber hinaus gibt es auch Möglichkeit, Wünsche mit den Hilfsverben auszudrücken, also mit Verben, die normalerweise zur Bildung der Zeiten oder eines Modus dienen (will für Futur, would für Konditional). Diese Verben erfahren also in dieser Verwendung eine Änderung ihres semantischen Wertes.

Verb Beispiel
will Will you come to my place and have a cup of tea?
would (möchten) I would go to the Carribbean, if I had the money.
would rather (möchte lieber) He would rather be outside and enjoy the sun instead of being at work.
would like to (möchte gerne) She would like to buy milk, eggs and some vegetables.

Nachfolgend noch einige Beispiele dafür, wie man einen Willen auch ohne Modalverben ausdrücken kann.

Verb Beispiel
to want to We always wanted to go to Italy and last year we finally made it.
to wish I wish I was rich!
to be willing to They all are willing to help us.
to insist on
(undbedingt wollen)
Despite the good results the trainer insisted on more training.