Das present participle kann auch Teil einer adverbialen Bestimmung sein. Konstruktionen dieses Typs finden sich häufig nach Verben der Ruhe wie to sit, to stand, to lie, to remain, to stay und nach manchen Verben der Bewegung, insbesondere nach to come, to run, to go. Die adverbiale Bestimmung bezieht sich hierbei auf das Verb, beschreibt die Art und Weise, wie die durch das Verb beschriebene Handlung durchgeführt wird.

Beispiele
They sat in a corner watching the show.
(= Sie saßen in einer Ecke und schauten sich die Show an.)
I ran stumbling to the door.
(= Ich rannte stolpernd zur Tür.)
He remained reading his paper, not noticing the noise outside.
(= Er blieb und las seine Zeitung, den Lärm draußen nicht bemerkend.)

Wird mit Verben wie to see, to notice, to observe, to watch, to hear, to find, to catch, to keep, to leave und to set ein persönliches Passiv gebildet, ist eine Konstruktion dieses Typs ebenfalls möglich.

Beispiele
He was seen catching a fish.
(= Er wurde gesehen, wie er einen Fisch fing.)
They were heard talking to their friends.
(= Sie wurden gehört, wie sie mit ihren Freunden sprechen.)
She was caught having an affair.
(= Sie wurde dabei erwischt, wie sie eine Affaire hatte.)

Das past participle nach Verben wie to sit, to stand, to lie, to find, to remain hat eine passivische Bedeutung.

Beispiele
Please remain seated as long as the plane moves.
(= Bitte bleiben Sie sitzen, solange sich das Flugzeug bewegt.)
The couple was lying huddled together.
(= Das Paar lag zusammengedrängt.)
He lied injured in his back yard.
(= Er fand seinen Freund verletzt in seinem Hinterhof.)