Es gibt noch einige andere Möglichkeiten, ein Gerundium zu verwenden. Im Kapitel 27.4.3.2 wurden Substantive mit Präposition und Gerundium betrachtet. Hier nun einige Beispiele für Substantive, die auch ohne Präposition ein Gerundium nach sich ziehen:

Substantive ohne Präposition mit Gerundium
It is no use sleeping all day. Es hat keinen Sinn, den ganzen Tag zu schlafen.
It is no good complaining all the time. Es bringt nichts, sich immer zu beschweren.
It is (not) worth spending so much money on it. Es ist es (nicht) wert, soviel Geld dafür auszugeben.
There is no denying the truth. Es gibt kein Verleugnen der Wahrheit.
We have a lot of fun singing old songs. Wir haben eine Menge Spaß, alte Lieder zu singen.
He has a problem cooking a meal. Er hat ein Problem, ein Essen zu kochen.
They had trouble organising the meeting. Sie hatten Probleme, das Treffen zu organisieren.
It's a waste of time waiting here all day. Es ist eine Zeitverschwendung, hier zu warten.

Wie man sieht, wird in diesem Fall immer mit der Konstruktion zu + Infinitiv übersetzt. Auch hier gilt, dass das gerund ein Objekt oder Subjekt ist.

Beispiel
Es gibt kein Verleugnen der Wahrheit.
=> Wen oder was gibt es nicht ? Ein Verleugnen der Wahrheit. (=> denying = Objekt)

Außerdem gibt es bestimmte Konstruktionen, die ein Gerundium verwenden. So steht ein Gerundium häufig nach to go in Verbindung mit Verben, die eine Sportart bezeichnen (a). Auch nach to come steht ein Gerundium, wenn man eine Einladung ausdrücken möchte (b). Außerdem werden ing-Formen für die Bildung von zusammengesetzten Wörtern verwendet (c; siehe auch 27.4.3.2 Konstruktion mit for), die dann mit Bindestrich verbunden werden.

Konstruktionen mit Gerundium
Let's go hiking. (a) Lass uns Wandern gehen.
Come swimming with us. (b) Komm mit uns Schwimmen.
He takes driving-lessons. (c) Er nimmt Fahrstunden.

Für den Fall (c) gibt es noch eine Besonderheit, da hier das Partizip und das Gerundium sehr dicht beieinander sind. Hierauf wird noch einmal in 27.5.1.1 eingegangen.