Es gibt - wie man bereits sehen konnte - unzählige Möglichkeiten, einen Satz zu verkürzen und/oder einen Nebensatz zu vermeiden. Eine weitere Möglichkeit ist die Konstruktion mit for. Sie funktioniert sowohl im Aktiv als auch im Passiv.

Die Konstruktion mit for steht besonders
1) bei prädikativ verwendeten Adjektiven, insbesondere in Verbindung mit too oder enough.
2) nach Substantiven und nach unbestimmten Pronomen wie anything, something etc. insbesondere bei einleitendem it is, here is, there is, there are, this is
3) nach zusammengesetzten Verben, die mit for gebildet werden.
4) anstelle eines Nebensatzes, der eine Absicht oder einen Zweck ausdrücken soll.
Beispiele
It is not easy for anyone to find a good friend. (1)
My dog is not difficult for other dogs to get a long with. (1)
He didn't think there is anything for him to do. (2)
We were not sure whether there is something for us to eat in the fridge. (2)
She waited all evening for him to call. (3)
He could never ask for somebody to show the way.(3)
He bought a house for the children to play in. (4)
She reserved a room for him to stay overnight. (4)