Steht der übergeordnete Satz in einer Zeit der Gegenwart (hierzu zählen das simple present, das present continuous, das present perfect, das present perfect continuous, das Futur I und das Futur II), so verändert sich die Zeitform des untergeordneten Satzes in der indirekten Rede nicht. Die Pronomen und Adverbien sind jedoch anzupassen. Im Beispiel unten zum Beispiel ist der Sprecher, der die wörtliche Rede wiedergibt, nicht Teil dieser Gruppe. Damit wird aus we => they.

Beispiele
Direkte Rede Übergeordneter Satz Indirekte Rede
"Tom writes a letter." The teacher says that Tom writes a letter.
"She is reading a book." He says that she is reading a book.
"I met your friend." They will say that he met your friend.
"We had gone to the theatre." He says that they had gone to the theatre.

Wenn man genauer darüber nachdenkt, wird man feststellen, dass hier der Zeitpunkt der Wiedergabe und der Zeitpunkt der mentalen Durchdringung identisch sind. In der Übersicht hier finden Sie eine graphische Darstellung, die den Zusammenhang noch deutlicher werden lässt.