Die Verwendung des verneinenden Imperativs entspricht der Verwendung des bejahenden. Man kann befehlen / ermuntern / vorschlagen etwas zu tun, genau so gut kann man aber auch befehlen / vorschlagern /ermuntern, etwas zu unterlassen. Und alle Varianten gibt es natürlich auch in einer verneinten Form. Es ist weniger die grammatikalische Form, die aus einem Befehl einen Vorschlag oder aus einem Vorschlag eine Ermunterung macht, sondern die Tonlage.

Beispiele
Do not cross the street, unless the traffic light is green!
Geh nicht über die Straße, es sei den die Ampel ist grün!
Don't worry, everything will turn out ok.
Mach dir keine Sorgen, alles wird gut.
Don't mind the others; we will have fun also without them!
Denk nicht an die anderen, wir werden auch Spaß haben ohne sie.