Über die Stellung der Objekte wurde im Kapitel 7 bereits gesprochen. Wir fassen das dort Gesagte nochmal zusammen.

Es gibt Verben, die gar kein Objekt verlangen (die intransitiven Verben), z.B. ich schlafe und es gibt Verben, die nur ein Objekt verlangen. Dann steht das Objekt nach dem Prädikat (folgt folglich der Regel S - P - O).

Verlangt aber das Verb zwei Objekte wie z.B. bringen, geben, präsentieren etc. (siehe auch Kapitel 7.3.2 und 7.3.3), ist zu klären, ob das Akkusativobjekt vor dem Dativobjekt steht oder umgekehrt. Es gibt dabei mehrere Möglichkeiten.

Beispiele (Bedingungssätze)
1) Das indirekte Objekt (Dativobjekt) steht vor dem direkten Objekt (Akkusativobjekt)
He always gives Linda lovely presents.
2) Wird das indirekte Objekt mit einem Personalpronomen ersetzt, ändert sich die Reihenfolge nicht.
He always gives her lovely presents.
3) In Verbindung mit einer Präposition kann ein Dativobjekt (egal ob Substantiv oder vertreten durch ein Pronomen) auch am Ende eines Satzes stehen.
He always gives lovely presents to Linda.
He always gives lovely presents to her.
4) Wird das direkte Objekt mit einem Personalpronomen ersetzt, muss das indirekte Objekt mit einer Präposition hinter das direkte Objekt verschoben werden.
He always gives them to Linda.
He always gives them to her.