Fragesätze mit Fragepronomen wurden bereits im Kapitel 16 behandelt. Hat der Satz weder ein Modalverb noch ein Hilfsverb zur Bildung der Zeit, wird mit to do konstruiert. Die Satzstellung ist bei all diesen Konstruktionen wie im Deutschen, das Verb folgt auf das Subjekt, die Regel S-P-O gilt also nicht mehr.

Fragewort Hilfsverb Subjekt Vollverb Objekt und adv. Bestimmung
How did you get here?
Where has he found the car?
Why are they singing like hell?
When did she go to the theatre?

Ist aber das Fragewort Subjekt oder Teil des Subjektes, dann haben wir wieder, die Satzstellung S-P-O. Das ist aber im Grunde logisch, man würde es intuitiv richtig machen, denn wenn das Fragewort selbst Subjekt des Satzes ist, sind die Alternativen begrenzt.

Fragewort
(= Subjekt)
Prädikat Objekt und adv. Bestimmung
Who has met the Queen this morning?
Which of these guys can do some handiwork?

Ist das Verb to be kann ein Fragesatz auch ohne ein Modalverb, Hilfsverb oder to do gebildet werden.

Fragewort Prädikat Subjekt und adv. Bestimmung
Where are you?