Bereits im Kapitel 15.2.1 und 15.2.2 wurde auf die Unterschiede von Vorgangs- und Zustandspassiv hingewiesen. Es wurde gesagt, dass das Vorgangspassiv mit den continuous-Formen ausgedrückt werden kann, wenn sich nicht schon aus dem Kontext ergibt, dass die Handlung als sich im Verlauf befindlich beschrieben werden soll. Eine weitere Möglichkeit ist, das Passiv mit dem Verb to get zu bilden. Diese Variante, die wir vor allem in der Umgangssprache finden, bietet die Möglichkeit, den Prozesscharakter einer Handlung in den Vordergrund zu stellen.

Beispiel
Zustand Das Haus war zerstört. The house was destroyed.
Vorgang Das Haus wurde zerstört. The house was being destroyed.
The house got destroyed.

Auch beim Vorgangspassiv mit to get kann ein Modalverb verwendet oder eine Verlaufsform gebildet werden.

Vorgangspassiv mit to get
A player got hurt. Ein Spieler wurde verletzt.
All the players can get hurt. Alle Spieler können verletzt werden.
All players didn't get hurt. Alle Spieler wurden nicht verletzt.
A player should not get hurt. Ein Spieler sollte nicht verletzt werden.
A player is getting hurt. Ein Spieler wird (gerade) verletzt.
A player was getting hurt. Ein Spieler wurde (in diesem Moment) verletzt.