Wie bereits angedeutet, kann man zukünftige Geschehnisse auch mit anderen Konstruktionen beschreiben. Eine davon ist das be-going-to-futur. Im Deutschen haben wir nichts, was diesem Futur entspräche, allerdings ist es auch nicht sonderlich kompliziert.