Auch beim Superlativ wird nach einsilbig und mehrsilbig unterschieden.

Für Worte mit einer Silbe wird der Superlativ (also die zweite Steigerung) durch Anhängen des Suffixes -est an das Adjektiv oder das Adverb gebildet.
Grundform Komparativ Superlativ
strong stark stronger stärker (the) strongest am stärksten
hard hart, schwer harder härter, schwerer (the) hardest am härtesten
short kurz shorter kürzer (the) shortest am kürzesten
happy glücklich happier * glücklicher (the) happiest* am glücklichsten
slow langsam slower langsamer (the) slowest am langsamsten

* Auch hier wird aus einem -y am Ende des Wortes ein -i. Diese Änderung kann man an vielen Stellen beobachten, z. B. bei der Pluralbildung der Substantive oder auch bei der Adverbbildung.

Wie so immer gibt es Ausnahmen, bei denen sowohl der Komparativ als auch der Superlativ unregelmäßig gebildet wird:

Grundform Komparativ Superlativ
good gut better besser (the) best am besten
bad schlecht worse schlechter (the) worst am schlechtesten
little wenig less weniger (the) least am wenigsten

Der Superlativ eines Adverbs verlangt im Deutschen ein am (z.B. am besten), in allen anderen Fällen ist ein bestimmter Artikel zu setzen. Beim Superlativ der Adverbien bedarf es im Englischen keines Artikels, in den anderen Fällen steht, wie im Deutschen auch, der bestimmte Artikel.

Beispiele
John hat das schnellste Auto. John has the fastest car.
Jack ist der Größte. Jack is the greatest.
Mary rennt am schnellsten von allen. Mary runs fastest of them all.
Harry springt am niedrigsten. Harry jumps lowest.