Hinsichtlich der Bildung des Komparativs spielt im Englischen die Anzahl der Silben eine Rolle.

Hat das Wort eine Silbe wird der Komparativ (also die erste Steigerung) durch Anhängen des Suffixes -er an das Adjektiv oder das Adverb gebildet.
Grundform Komparativ
strong stark stronger stronger stärker
hard hart, schwer harder härter, schwerer
short kurz shorter kürzer
happy glücklich happier * glücklicher
slow langsam slower langsamer

* Wir haben ähnliche Phänome bereits gesehen, zum Beispiel bei der Bildung des Plurals oder bei der Bildung der Adverbien. Endet das Wort auf -y, dann wird aus dem -y ein -i, wenn das Suffix angehängt wird.

Wie so oft gibt es Ausnahmen, bei denen der Komparativ unregelmäßig gebildet wird:

Grundform Komparativ
good gut better besser
bad schlecht worse schlechter
little wenig less weniger

Dem Vergleichspartikel als im Deutschen entspricht im Englischen than. Einen Vergleich bildet man mit Hilfe des Komparativs und des Vergleichspartikel than.

Beispiele
John ist kleiner als Jack. John is smaller than Jack.
Jack ist größer als John. Jack is bigger than John.
John rennt schneller als Jack. John runs faster than Jack.
John und Jack sind langsamer als Mary. John and Jack are slower than Mary.