Präpositionen klären die räumlichen, zeitlichen und logischen Beziehungen der Objekte zueinander oder auch des Subjekts zu dem/den Objekt/en.

Beispiel
Sie gehen zur Schule.
Sie gehen in die Schule.
Wir spielen mit dem Ball.
Er stellt das Glas auf den Tisch.
Das Glas steht auf dem Tisch.
Zwischen den beiden Prinzen entspann sich ein Kampf um die schöne Prinzessin.

Präpositionen sind in allen Sprachen ein ausgesprochen schwieriges Thema, weil eine eins zu eins Übertragung oft nicht möglich ist. Oftmals nimmt eine Sprache Unterscheidungen vor, die die andere nicht vornimmt oder in der einen Sprache ziehen bestimmte Verben bestimmte Präpositionen nach sich, in der anderen verlangen diese Verben keine oder andere Präpositionen.

Es gibt im Englischen etwa 120 Präpositionen, die wir im folgenden in ihren Haupt- und Nebenbedeutungen vorstellen werden.

Weiter ist darauf zu achten, dass manche Verben je nachdem welche Präposition verwendet wird, einen völlig andere Bedeutung erhalten.

to look = schauen
to look at anschauen
to look for suchen
to look after betreuen

Diese unterschiedlichen Bedeutungen werden in nahezu jedem Wörterbuch gelistet.