To be ist ein Hilfsverb, dient zur Bildung der Verlaufsformen und der Passivformen.

Konjugation von to be
Plural Singular
1. Person I am ich bin we are wir sind
2. Person you are du bist you are ihr seid
3. Person he / she / it is er / sie / es ist they are sie sind

To be kann aber auch Vollverb sein, entspricht dann dem deutschen Verb sein. Genau genommen ist es meist ein Kopulaverb, Teil eines Prädikates, und weist, wie andere Kopulaverben auch, zum Beispiel werden, dem Subjekt des Satzes eine Eigenschaft zu.

Er ist reich.<=> Er wird reich.
Er ist Arzt. <=> Er wird Arzt.

Alleinstehend finden wir es, wie auch sein deutsches Pendant, selten, Beispiele für eine Verwendung als Nicht – Kopulaverb ist zum Beispiel jener bekannte, inzwischen zum Kalauer mutierte, Ausspruch Descartes.

Ich denke also bin ich.

Beispiele
He is a doctor.
Er ist Arzt.
The children are in the garden.
Die Kinder sind im Garten.

Weiter ist to be, wie auch das deutsche sein, Teil einer Umschreibung für müssen. Wir kennen eine ähnliche Konstruktion auch im Deutschen, wo sie allerdings selten benutzt wird.

Es ist noch viel zu tun. <=> Es muss noch viel getan werden.

Beispiele
It is to be done by tonight.
Bis heute abend muss es gemacht sein.
You are to be home by nine o'clock.
Du musst bis um neun Uhr zu Hause sein.
Peter was to read this article yesterday.
Peter sollte es gestern lesen (gelesen haben).