Das Subjekt eines Satzes steht immer im Nominativ. Also die Person oder Sache, deren Handlung oder Eigenschaften beschrieben werden, stehen immer im Nominativ (der Wer-Fall), oder mit anderen Worten: der Träger der Handlung, der Ausführende ist das Subjekt und damit im Nominativ.

Beispiel
Susi liest ein Buch.
Wer liest ein Buch? => Susi.
Er baut ein Haus
Wer baut ein Haus? => Er.

Um also festzustellen, was das Subjekt eines Satzes ist, fragt man nach Wer? Das ist im Englischen genauso wie im Deutschen:

Beispiel
Susi reads a book.
Who reads a book? => Susi.
He builds a house.
Who builds a house? => He.