Es gibt, wie im Deutschen auch, Fälle, bei denen gar kein Artikel steht, weder ein bestimmter noch ein unbestimmter Artikel. Im Englischen steht zum Beispiel kein Artikel vor abstrakten Begriffen und Substantiven, die nur als Einheit vorgestellt werden können (Wasser) und weiter steht im Englischen kein Artikel vor Eigennamen. Hinsichtlich dieser beiden Fälle unterscheidet sich, wie wir gleich sehen werden, das Englische vom Deutschen. Hinsichtlich der anderen Fälle jedoch gibt es keine Unterschiede. Es steht kein Artikel, weder im Deutschen noch im Englischen.